Verbrennst Du mit einer Keto Diät automatisch MEHR FETT?

Kaum ein Ernährungstrend erfährt in der Fitnessszene immer wieder „auf’s Neue“ einen derartigen Hype wie die Keto Diät. Immerhin klingen die Vorteile auf den ersten Blick dieser Ernährungsform extrem vielversprechend. Viele „Experten“ werben damit, mit der Keto-Diät besser Körperfett verlieren können. Außerdem soll man so viel essen können wie man wolle, solange man komplett die Kohlenhydrate aus dem Speiseplan streicht, heißt es oft weiter. Nicht umsonst wird die kohlenhydratfreie Ernährung aufgrund der vorliegenden „Fakten“ als DIE Fett verbrennende Diät angepriesen. Doch verbrennt damit tatsächlich „automatisch“ Fett? Genau dieser Frage ging nun Marc Lobliner von Tiger Fitness in seinem neuesten Video nach.

Bei der Keto Diät verbrennt man in der Tat Fett

Im Grunde genommen würde die Keto Diät den Körper in eine fettverbrennende Maschine. Allerdings wird die Aussage von Keto-„Fanatiker gerne falsch interpretiert. So wird im Falle eine Kaloriendefizits der Körper nach Aufbrauchen der eingelagerten Glukose Körperfett verwenden, um weiterhin Energie gewinnen können. Im Falle eines kompletten Kohlenhydratverzichts, zapft der Körper allerdings körpereigenes Eiweiß an. Dieses wird dann in Glukose umgewandelt. Im Fall einer Keto-Diät, bestehend aus viel Nahrungsfett, mittelmäßig viel Protein und so gut wie Null Gramm Kohlenhydrate, verwandelt der Körper das Nahrungsfett in Ketone. Genau das sorgt dann für Energie. Somit ist die Aussage, dass der Körper während einer ketogenen Ernährung Fett „verbrennt“ korrekt.

Kaloriendefizit ist das A und O

Allerdings haben einige Sportler die Aussage falsch ausgelegt. So geht manch einer davon aus, dass im Fall von Keto – unabhängig der Kalorienzufuhr – automatisch die Pfunde an Bauch, Beinen und Po schmelzen. Doch das ist schlichtweg falsch und von vielen „Pseudo-Experten“ auf Instagram & Co. einfach nur irreführend beworben. Um wirklich Fett zu verbrennen ist ein Kaloriendefizit entscheidend. Des Weiteren muss man eine für sich persönlich am besten „zusagendste“ Ernährungsform ausfindig machen. Nur so kann man auch langfristig die Einhaltung eines Kaloriendefizits durchhalten. Ob dies nun die Keto-Diät oder welche Diät auch immer ist, ist am Ende des Tages jedem selbst überlassen.