BiotechUSA kündigt neue ZERO Bar Sorten an

Seit vergangenem Jahr hat auch BiotechUSA einen Proteinriegel fast ohne Kohlenhydrate im Sortiment. Der „Zero Bar“ kam offensichtlich ganz gut bei der Community an, denn wie der Hersteller nun ankündigte, wird es schon bald weitere Geschmacksrichtungen des Riegels geben.

Zero Bar im Profil

Biotech Zero Bar
Biotech Zero Bar

Mit dem Launch des Riegels versprach Biotech, einen Proteinriegel kreiert zu haben, der sich von allen anderen auf dem Markt abhebt. Von den Nährstoffverhältnissen erinnert er dabei ziemlich an die alt bekannten Quest Bars, denn er hat pro Portion ebenfalls 20-22g Eiweiß und 7-8g Fett. Lediglich bei den Kohlenhydraten gibt es einen Unterschied. So hat ein Zero Riegel 6g Kohlenhydrate, wovon auch 6g Ballaststoffe sind. Dementsprechend enthält das gute Stück keinen Zucker und soll dabei auch geschmacklich „besser“ sein als alle anderen. Zudem wirbt der Hersteller mit dem sehr hohen Eiweißgehalt und verspricht, das Protein habe eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Dies sei vor allem für muskelaufbau-orientierte Menschen wichtig. Gleichzeitig habe Biotech bei der Herstellung auf Gluten, Laktose und Aspartam verzichtet, um den Zero Bar auch für Allergiker freigeben zu können.

Label Biotech Zero Bar
Label Biotech Zero Bar
Inhaltsstoffe Biotech Zero Bar
Inhaltsstoffe Biotech Zero Bar

Mehr Auswahl für Schokoladenfans

Da der Proteinriegel wohl ziemlich gut angekommen ist, wird es nun noch weitere Sorten im Sortiment geben. Aktuell gibt es die Auswahl zwischen den 5 Sorten Cappuccino, Double Chocolate, Raspberry Cheesecake, Banana Strawberry und Lemon Basil. Wie vom Hersteller nun angekündigt, wird das Schokoladensortiment erweitert. Die Nachfrage nach Schokoladen Geschmäckern soll damit gestillt werden. Interpretiert man die Ankündigung richtig, so wird es aller Wahrscheinlichkeit nach mehr als nur eine neue Schoko Variante geben.

Bildschirmfoto 2017-01-23 um 08.34.35

Wir sind gespannt, was sich Biotech da ausdenken wird und halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald es hierzu Neuigkeiten gibt. Ab wann die neuen Sorten erhältlich sind, steht nämlich noch nicht fest.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein