Team Andro, ESN Supplements und Fitmart spenden 15.000 Euro an Michael Kocikowski!

Erst kürzlich berichteten wir über den ersten deutschen WBFF Profi Michael Kocikowski der nach einem tragischen Unfall in Pune, Indien im künstlichen Koma liegt. Seine Mutter Beate bat über die Plattform Facebook um Unterstützung und Hilfe, da Michael über keine ausreichende Auslandsversicherung verfügt, und der Abtransport nach Deutschland mit immensen Kosten verbunden ist.

Liegt in Pune, Indien im künstlichen Koma, WBFF Profi Michael Kocikowski

die Team Andro Aktion

Michaels tragisches Unglück verbreitete sich in den Foren und sozialen Netzwerken wie ein Lauffeuer! Die zwei Spendenseiten, die Michaels Mutter Beate eingerichtet hatte, sowie ein eigens dafür eingerichteter Host glühten auf Hochtouren. Circa 60.000 Euro müssen für den Abtransport des jungen Bodybuilders gesammelt werden. Das deutsche Bodybuilding Portal “ Team-Andro“ sowie der Andro Shop, Fitmart und ESN Supplements posteten über die Plattform Facebook, dass Unterfangen mit 15.000 Euro zu unterstützen. Auf ihrer offiziellen Homepage informierten sie die Leser und Fans über das tragische Unglück und forderten die Hörerschaft auf es ihnen gleich zu tun. Die Spendenlinks sowie der Direct Link zu Beate Kocikowskis Paypalkonto wurden ebenfalls geteilt. Ebenso wurde über die Expedition von Michaels bestem Freund Patricio Tilian und der Mutter berichtet, die sich sogleich nach Pune, Indien aufgemacht haben, um ihren Freund und Sohn Michael zu finden.

Bushido, Kay One und Prinz Marcus von Anhalt

Nachdem Beate Kocikowski in Indien ankam, postete sie ein Video auf Michaels Facebook Account der ihn im Wachkoma in seinem Krankenbett zeigte. Die medizinische Versorgung sowie das heiße Klima sind mehr als kontraproduktiv für den jungen Sportler Michael. Das Video wurde in kürzester Zeit über eine Million mal geklickt und tausende Male geteilt. Prominente wie der Rapper Kay One, Bushido, Daniel Aminati oder auch Prinz Marcus von Anhalt teilten die tragische Story auf ihren offiziellen Accounts und baten ebenfalls um tatkräftige Unterstützung. Prinz Marcus versprach in einem Statement Video die größte Spende zu verdreifachen! Mittlerweilen sind gute 30.000 Euro zusammen, Medien und Fernsehportale informiert, der Stern berichtete jüngst über das Unglück. Wir hoffen das es nur noch eine Frage der Zeit ist bis Michael Kocikowski wieder in Deutschland, und in einem örtlichen Krankenhaus versorgt wird. Wir drücken ihm die Daumen und werden bald wieder berichten!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here