Keine Fortschritte im Training? Vielleicht fehlen Dir folgende 3 Basics!

Trainingsfortschritte Basics

1. Tägliche Zwischenziele

Hierbei handelt es sich um kleine, „mundgerechte“ Ziele, die Dich quasi zu Deinem Endziel führen. Die eigenen Ernährungsgewohnheiten umzustellen ist oft die erste Hürde, die es auf dem Weg zu den eigenen Fitnesszielen zu überwinden gilt. Und eine ziemlich beängstigende Aufgabe. So beängstigend, dass viele Leute schnell wieder ihr Handtuch in den Ring werfen und frustriert sind, wenn sie innerhalb von drei Monaten nicht gleich wie „The Rock“ aussehen.

Wer Muskelmasse aufbauen will, sollte sich jeden Tag zwei bis drei kleine Zwischenziele setzen. Beispiele hierfür könnten sein:

  • das Frühstück nicht auszulassen
  • pro Tag 1-2 Proteinshakes zu trinken
  • mehr Kohlenhydrate essen

Wenn Leute täglich ihre Ziele aufschreiben und diese dann abhacken, passiert etwas „Magisches“. Dadurch bleiben sie viel leichter „am Ball“. Und nach einer bestimmten übernimmt „das Gesetz der Beständigkeit“ (die Gewohnheiten) das Ruder. Zugegebenermaßen schauen diese „Goal getter“ dann immer noch nicht aus wie The Rock, allerdings auch nicht wie eine Bohnenstange.

DAS ist die richtige Musik für maximale Power im Training

2. Ein Trainingstagebuch

 

Schreib alles auf. Tracke jeden Satz, jede Wiederholung und – ganz wichtig – die dabei verwendeten Trainingsgewichte. Hör auf damit, mit Deinem Training ein „Ratespiel“ zu spielen. Natürlich gibt es mittlerweile schon für nahezu „alles“ eine App, allerdings schwören viele immer noch auf das gute alte Notizbuch.

Doch nicht nur die Sätze, Wiederholungen und Gewichte sind wichtig. Notiere auch den Anstrengungsgrad (RPE) und Deine generellen Beobachtungen, wie Du Dich an dem jeweiligen Tag fühlst. Durch das permanente Tracken kannst Du perfekt Deine Fortschritte festhalten und – je nach Tagesform – gegebenenfalls ein paar Änderungen vornehmen. Also mach’s.

3. Schlaf!

Die Schlafgewohnheiten sind mit das Entscheidendste, wenn die Trainingsfortschritte ausbleiben. Viele Athleten suchen jedoch die Lösung für ihr Problem in Cryotherapie, Tauchbädern, dem Einreiben von Kakao auf ihren Allerwertesten oder welche Methoden auch immer zu finden. Schlaf ist mit Abstand das Einzige, das den größten Effekt darauf hat, wie shredded man wird, wieviel Gewicht man beim Kreuzheben bewältigen kann oder wie groß die Chance in einem Faustkampf mit Jason Bourne bestehen.