Die beste Übungsreihenfolge für BRACHIALE Trizeps

Beste Übungsreihenfolge Trizeps

Bodybuilder beschweren sich oft darüber, dass Trizeps Extensions im Liegen (Skull Crushers) ihre Ellenbogen kaputt machen würden. Und in der Tat ist „da was dran“, wie zahlreiche Trainierenden mit Ellenbogenbeschwerden bestätigen können.

1. Trainiere Deine Trizeps als erstes mit Pushdowns

Deswegen sollte das Trizeps Training immer mit Pushdowns (idealerweise mit dem Seil) beginnen, um die Knorpel, Sehnen, Bänder und Gelenke in den Ellenbogen auf Hochtouren zu bringen.

Rope Pushdown

Durch das Aufwärmen Deiner Trizeps und Ellenbogen sollten liegende Trizeps Extensions im späteren Verlauf des Trainings ohne größere Schmerzen möglich sein.

2. Dips oder Dip-ähnliche Bewegung als Nächstes

Dips

Da es sich hierbei um eine Verbundsübung handelt, bieten sich schwere Gewichte nahezu förmlich an. Deswegen eignen sich Dips aus Sicherheitsgründen als zweite Übung am besten. Außerdem ist die Verletzungsgefahr dadurch um einiges niedriger, da Du durch die Vorermüdung der ersten Übung in Sachen „schwere Gewichte“ nicht mehr „all out“ gehen kannst.

Tobias Rothe probiert sich am Bizeps Workout von Arnold Schwarzenegger

3. Last but not least: Extensions und den Trizeps dehnende Bewegungen

Bis zu diesem Punkt im Training ging es bei den einzelnen Übungen ausschließlich ums „Flexen“ und „Heben“ bzw. Drücken schwerer Gewichte. Da Deine Trizeps von den vorherigen Übungen nun schon etwas „angeschlagen“ sind, wird es Zeit für das finale „Knockout“. Hierfür eignen sich jetzt perfekt die liegenden Trizeps Extensions.

Abgesehen davon, dass sie die Gelenke gesund und „geschmeidig“ halten, ist es ideal das Trizeps Training mit einer Übung zu beenden, die die Muskeln „ausdehnt“. Hierfür gibt es mehrere Varianten:

Trizeps Extensions auf der Schrägbank mit der SZ-Stange

…oder L-Extensions

Diese Übungsreihe eignet sich perfekt, um die Ellenbogen nicht in Mitleidenschaft zu ziehen und die Trizeps mit neuen Wachstumsreizen maximal zu stimulieren.